SIM Grund- und Hauptschule

Umbau und Sanierung Grund- und Hauptschule Simmernstraße

Info:

Bauzeit: 2011-2012
Ort: München
Leisungsphasen 2-8
Bauherr: Landeshauptstadt München, vertreten durch das Baureferat H42
Kosten: 400.000,- €
Mitarbeit: E. Sommer (Projektleitung)
Fotos: Klaus Mauz

Gruppe möbliert
Gruppe möbliert

Die 1911 erbaute Schule in der Simmernstraße im Münchner Innenstadtgebiet ist heute eine Grund- und Hauptschule für etwa 400 Schüler.

Bundesweite schulpolitische Umstrukturierungsmaßnahmen hatten den zunehmende Bedarf an Mittagsbetreuung zur Folge, den die Schule rein räumlich nicht bedienen konnte. Ein reibungsloser Ablauf im Schulalltag war kaum mehr möglich.

Eine schnelle als auch kosteneffiziente Lösung bot die Sanierung und der Umbau von neun bestehenden Räumen des Untergeschosses des Schulgebäudes.

Ein paar Monate später versorgt hier heute ein innovatives Belichtungskonzept die Schüler mit ausreichend Tageslicht und taghellem Licht zur Steigerung der Konzentrationsfähigkit, neue Elektro-Installationen erleichtern den Lehrern und Betreuern die Arbeit, abgehängte Trockenbaudecken verbessern die Raumakustik und eine moderne Küche versorgt bis zu 150 Kinder mit Essen. Darüber hinaus ermöglichen weiß lackierte Einbauschränke neue Stauflächen, die Farbigkeit und Organisation des Innenraumes tragen zu einer freundlichen und entspannten Atmosphäre bei.

Belichtung
Belichtung
Vorhang offen
Vorhang offen
Vorhang
Vorhang
Vorhang
Vorhang
Vorhang
Vorhang
Detail Möbel
Detail Möbel
Grundriss Mittagsbetreuung
Grundriss Mittagsbetreuung
Grundriss UG
Grundriss UG